chevron_left
chevron_right

Chain-«Gang» auf dem Vormarsch

Im Bankenland Schweiz erobert die Blockchain-Technologie Produktion und Fertigung

Wer Industrie 4.0, Kollaboration, Wertschöpfungsketten und Datensicherheit sagt, der muss nach Ansicht von Claudia Jehle, Leiterin der Investitionsförderung des Swiss Business Hub Germany, auch Blockchain sagen. Die Schweiz sei hier dank innovativer Unternehmen und gezielter Technologieförderung Vorreiter. Neben Künstlicher Intelligenz und Robotics sei Blockchain eine Schlüsseltechnologie auch für die Steuerung von Maschinenparks in der industriellen Fertigung. „Beim Internet der Dinge geht es neben Geschwindigkeit und Effizienz vor allem um Vertrauen, Sicherheit und Transparenz. Hier schliesst sich auch der Kreis zur Finanzwirtschaft. Viele Prozesse autonom kooperierender Maschinen, die jeweils auf verifizierte Informationen angewiesen sind und die nicht von aussen manipuliert werden können, werden durch Blockchain erst möglich“, unterstreicht die Wirtschaftsförderin die Bedeutung der Technologie gerade für den Standort Schweiz. Ein Produktions- oder Entwicklungsstandort in der Schweiz sei ein geradezu ideales Sprungbrett. Die Schweiz stehe in dieser Beziehung dem Silicon Valley kaum nach.

Der Swiss Business Hub Germany ist integraler Bestandteil des Schweizerischen Aussenministeriums und offizielle Anlaufstelle für deutsche Unternehmen bei allen Fragen zur Unternehmensgründung in der Schweiz.

Teilen