chevron_left
Mit dem neuen Forschungs- und Entwicklungszentrum im...
chevron_right

Milchtechnologen: Die Gewinner der RegioSkills

An den diesjährigen RegioSkills in der Region Bern haben am BZ Emme 23 lernende MilchtechnologInnen um die vordersten Plätze gekämpft. Gewonnen haben Adrian Läderach, Julie Bürki und Sandro Schüpbach!
pd

An den diesjährigen RegioSkills in der Region Bern haben 23 lernende MilchtechnologInnen um die vordersten Plätze gekämpft. Am Wettkampftag konnten sie ihre Sensorik unter Beweis stellen und die Qualität von Produkten bewerten.

An den diesjährigen Regio Skills in der Region Bern haben am BZ Emme insgesamt 23 lernende MilchtechnologInnen um die vordersten Plätze gerungen. Dabei mussten sie ihre Sensorik unter Beweis stellen und die Qualität von Produkten bewerten. Auch ihr Kommunikationstalent wurde getestet. In sehr kurzer Zeit mussten sie ein Werbevideo für ein Produkt erfinden, inszenieren und spielen.

Julie Bürki hat mit 95,5 Punkten den 1. Platz erreicht. Sie macht ihre Lehre bei Emmi in Ostermundigen und wohnt in Thun. Adrian Läderach liegt mit 92 Punkten auf dem 2. Platz. Auch er lernt den Beruf Milchtechnologe bei Emmi in Ostermundigen; sein Wohnort ist 3255 Rapperswil BE. Sandro Schüpbach hat es mit 90 Punkten auf den 3. Platz geschafft. Der Lernende der Käserei Eyweid in 3532 Zäziwil ist in 3513 Bigenthal zuhause.

Durchgeführt wurden die RegioSkills am BZ Emme in Langnau i.E., der drittgrössten Berufsfachschule im Kanton Bern. An vier Standorten des BZ Emme bilden 240 Lehrpersonen 2'500 Jugendliche in 12 Berufsfeldern aus. Das Bildungsangebot reicht von einer Lehrwerkstätte im Gartenbau über Brückenangebote, duale Berufslehren aus Gewerbe und KV/Detailhandel, höhere Berufsbildungsangebote in den Bereichen Holz- und Gartenbau, bis zu Vorkursen für die Berufsmaturität. Bernhard Guggisberg ist als Abteilungsleiter am BZ Emme unter anderem für die Ausbildung der Milchtechnologen zuständig.