chevron_left
Mit dem neuen Forschungs- und Entwicklungszentrum im...
chevron_right

Zweiter Runder Tisch zum Thema Nutri-Score

Konsumentenschützer plädieren für ein Lebensmittelampelsystem wie Nutri-Score. Einige Produkte in den Lebensmittelregalen tragen die Kennzeichnung bereits.
Screenshot: Danone

Am 28. Mai fand der zweite Runde Tisch zum Thema Nutri-Score in Bern statt. Dieser wurde erneut vom BLV organisiert. Es nahmen Vertreterinnen und Vertreter aus der Wirtschaft teil, die laut dem BLV ein potentielles Interesse an der Einführung von Nutri-Score haben.

Am 28. Mai fand der zweite Runden Tisch beim BLV zum Thema Nutri-Score statt. Ziel war es, alle noch offenen Fragen zu klären, damit alle Teilnehmenden die nun verfügbaren Informationen hätten, um sich für oder gegen die Verwendung von Nutri-Score zu entscheiden.

Anfang Juli 2019 will sich das BLV ein weiteres Mal mit den Wirtschaftsunternehmen treffen, die sich bereits für die Einführung von Nutri-Score entschieden haben. Am dritten Treffen sollen auch wiederum Konsumentenorganisationen und Vertreterinnen und Vertreter der Gesundheitsförderung teilnehmen, wie es in einer Mitteilung heisst. 

Das BLV unterstützt nach eigenen Angaben die Einführung von Nutri-Score. Die Argumentation lautet, dass Konsumentinnen und Konsumenten eine Orientierungshilfe und Unterstützung bei der gesunden Wahl erhalten.