chevron_left
chevron_right

ABB bei angehenden Ingenieuren am Beliebtesten

ABB rangiert bei jungen Leuten auf der Beliebtheitsskala ganz oben.
ABB

Gemäss einer Studie belegt das Unternehmen bereits das dritte Jahr hintereinander den ersten Platz auf der Rangliste.

ABB liegt in der jährlichen Umfrage des Employer-Branding-Spezialisten Universum seit 2017 an der Spitze des Beliebtheitsrankings für Schweizer Studentinnen und Studenten im Bereich Ingenieurwissenschaften. In der aktuellen Studie von 2019 verteidigt das Unternehmen den ersten Rang in dieser Kategorie und liegt wiederum vor Google und weiteren Mitbewerbern. In der Rangliste für IT-Studierende hat ABB ausserdem erneut Plätze gut gemacht und liegt nun auf Rang 16 von 100.

«Wir sind daher stolz darauf, in dieser Studie wieder ganz vorn zu liegen. ABB ist die richtige Arbeitgeberin für Hochschulabsolventen und Berufsleute, die die Zukunft der industriellen Digitalisierung mitgestalten wollen», sagt Robert Itschner, Vorsitzender der Geschäftsleitung von ABB Schweiz.

Die Studie «Most Attractive Employers Switzerland» ist die grösste Untersuchung dieser Art in der Schweiz. Die Branding-Spezialisten befragten dafür rund 12’500 Studentinnen und Studenten an 75 Schweizer Hochschulen.

ABB präsentiert sich als Technologieführer in digitalen Industrien und den Geschäftsbereichen Elektrifizierung, Industrieautomation, Antriebstechnik und Robotik & Fertigungsautomation. Das marktführende Stromnetzgeschäft von ABB wird 2020 an Hitachi verkauft. ABB beschäftigt rund 147000 Mitarbeitende, davon 6000 in der Schweiz.

Teilen