chevron_left
chevron_right

Arbeitsplätze der Zukunft in der Umwelt Arena

Rund 800 Teilnehmer liessen sich inspirieren.
HP Schweiz

Volles Haus: Unter dem Motto «Planet Future – engineering experiences that amaze» veranstaltete HP Schweiz seinen jährlichen Solutions Day in Spreitenbach.

Rund 800 Besucherinnen und Besucher liessen sich von den Lösungen zu «Sicherheit» und «Arbeitsplatz der Zukunft» inspirieren. Und das in einem speziellen Jahr. Denn der 1. Mai 1959 kennzeichnet die Geburtsstunde von HP in der Schweiz.

Als erste Niederlassung in Europa legte HP Schweiz von Genf aus das Fundament für sechs Jahrzehnte, in denen HP Schweiz mit Erfindergeist und Kundennähe kontinuierlich wuchs und sich als Marktführer etablierte. «Der Pioniergeist von Bill und Dave existiert noch wie am ersten Tag – wir erfinden uns und unsere Produkte und Lösungen immer wieder neu. Nur so können wir unsere Erfolgsgeschichte mit unseren Kunden täglich weiterschreiben», so Adrian Müller, Managing Director HP Schweiz, in seiner Eröffnungsrede.

Wie werden wir künftig arbeiten? Wie können Unternehmen und Privatpersonen ihre Sicherheit im digitalen Zeitalter erhöhen? Wie wird der 3D-Druck die industrielle Produktion – auch in der Schweiz – revolutionieren? Antworten auf diese Fragen gab es in hochkarätig besetzten Keynotes und Breakout-Sessions. Roboter und künstliche Intelligenz (KI) übernehmen die Gestaltung unserer Lebens- und Arbeitsräume. Gerade im Baubereich werden die neuen Technologien bereits erfolgreich eingesetzt. Welche Chancen und Gefahren sie bieten, erläuterte Reto Largo, Geschäftsführer NEST der Empa.

Drei Cybercrime-Experten gingen den Fragen nach, wie es um die digitale Sicherheit von Schweizer Unternehmen und der Infrastruktur der Schweiz steht – und welche Rolle in diesem Zusammenhang spiele. Stellung hierzu bezogen Divisionär Thomas Süssli, Chef Führungsunterstützungsbasis der Schweizer Armee, Oblt Dr. iur. Daniel Nussbaumer, Chef Cybercrime der Kantonspolizei Zürich und Stefan Dydak, EMEA Senior Security Advisor bei HP.

Wie HP mit einer der weltweit fortschrittlichsten 3D-Drucktechnologien die 4. industrielle Revolution antreibt und ein nachhaltiges Produktionsökosystem erschafft, erläuterte Christoph Schell, President 3D Printing & Digital Manufacturing HP Inc. Besucher der Lounge «Arbeitsplatz der Zukunft» erfuhren, wie HP mit seinen Geräten und Lösungen die Produktivität und Datensicherheit von Mitarbeitenden erhöht. In der VR-Erlebniswelt zeigten Fokuspartner aus den Bereichen Bau und Architektur wie VR-Lösungen im Arbeitsalltag Einzug halten.

Adrian Müller, Managing Director HP Schweiz,

"Full house" in der Umwelt Arena

Christoph Schell, President 3D Printing & Digital Manufacturing bei HP.

Teilen