chevron_left
chevron_right

Gabriele Rauße leitet Bureau Veritas

Seit Januar hat die Ingenieurin als Vice President der Industry & Facilities Division die Leitung der Geschäfte von Bureau Veritas für die D-A-CH-Region übernommen.

  Sie folgt auf Gérard Biessy, der weiterreichende Aufgaben als Senior Vice President im Europäischen Management von Bureau Veritas wahrnehmen wird.

Gabriele Rauße begann ihre Karriere als Projektingenieurin für Thermische Kraftwerke und leitete anschließend bei einem führenden Begutachtungsunternehmen von Managementsystemen das Key Account Management mit internationalen Kunden aus dem DAX Umfeld. 2007 wechselte sie als Geschäftsführerin zur BSI Management Systems und Umweltgutachter GmbH, um die Länder Deutschland, Österreich, Schweiz, Bulgarien, Ungarn und Griechenland zu leiten. 2012 stieg Gabriele Rauße bei der TÜV Rheinland Group ein und verantwortete über 5 Jahre lang als alleinige Geschäftsführerin den Bereich Zertifizierung.

Neben ihrer umfassenden Expertise in der Geschäftsführung bei Prüfdienstleistungs- und Zertifizierungsunternehmen, zeichnet Gabriele Rauße besonders ihre Erfahrung im Bereich der Unternehmensstrategie und der Entwicklung neuer Geschäftsfelder aus. Die Anpassung zugehöriger Systeme und Prozesse unter Berücksichtigung der Digitalisierung runden ihren Erfahrungsschatz ab.

 

Teilen