chevron_left
chevron_right

Industriewachstum schwächt sich ab

Industriewachstum schwächt sich ab
Im Baugewerbe ging die Produktion im Berichtsquartal gemäss dem BFS im Jahresvergleich um 0,1 Prozent zurück.
Bild: Pixabay

Produktion und Umsatz der Schweizer Industrieunternehmen sind im vierten Quartal 2019 weiter gestiegen. Allerdings fielen beide Werte im Dezember hinter den Vorjahresmonat zurück. Insgesamt hat sich das Wachstum im Jahresvergleich abgeschwächt.

Einer Mitteilung des Bundesamts für Statistik (BFS) zufolge ist die Produktion des sekundären Sektors der Schweiz im vierten Quartal 2019 im Jahresvergleich um 1,3 Prozent gestiegen. Die Umsätze Schweizer Unternehmen in Industrie und Baubranche legten gleichzeitig insgesamt um 0,3 Prozent zu. Der Anstieg sei «seit dem ersten Quartal 2017 ungebrochen, hat sich aber im Berichtsquartal etwas abgeschwächt», schreibt das BFS.

Im vierten Quartal 2019 stieg die Produktion im Industriebereich im Jahresvergleich um 1,6 Prozent an. Die Analysten des BFS konnten hier eine Produktionssteigerung in den ersten beiden Monaten des Berichtsquartals um 3,3 beziehungsweise 2,7 Prozent beobachten. Im Dezember 2019 fiel die Produktion hingegen um 1,1 Prozent schwächer aus als im Vorjahresmonat.

Im Baugewerbe ging die Produktion im Berichtsquartal dagegen im Jahresvergleich um 0,1 Prozent zurück. Hier konnte lediglich im Tiefbau eine Verbesserung um 3,9 Prozent beobachtet werden, die Produktion im Hochbau fiel hingegen um 1,2 Prozent hinter den Vorjahreswert zurück. Im sonstigen Baugewerbe blieb die Produktion im Jahresvergleich stabil.

Die Entwicklung der Umsätze bietet ein ähnliches Bild. Hier wurde im Industriebereich für das Gesamtquartal im Jahresvergleich eine Steigerung um 0,3 Prozent beobachtet. Dabei stiegen die Umsätze im Oktober und November 2019 um 1,9 beziehungsweise 1,3 Prozent an. Im Dezember 2019 blieben die Umsätze hingegen um 2,3 Prozent unter dem Vorjahreswert. Im Baugewerbe legten die Umsätze im Berichtsquartal im Jahresvergleich um 0,2 Prozent zu. Dabei standen einem Umsatzwachstum von 4,5 Prozent im Tiefbau Umsatzrückgänge von jeweils 0,1 Prozent im Hochbau und im sonstigen Baugewerbe gegenüber.

Teilen
Autor

Café Europe

Tags