chevron_left
chevron_right

io-Consultants am Karlsruher Institut für Technologie

Institutsleiter Kai Furmans gratuliert Jens Ludwig zum Lehrauftrag.
io-consultants

Jens Ludwig wird Lehrbeauftragter am Institut für Fördertechnik und Logistiksysteme und intensiviert somit den Zusammenhang zwischen Theorie und Praxis.

Nach der in der Vergangenheit schon erfolgreichen Zusammenarbeit zwischen dem Institut für Fördertechnik und Logistiksysteme (IFL) am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und io-consultants erfolgt nun der nächste Schritt zum Ausbau der Kooperation: Die Fakultät für Maschinenbau erteilt zum Sommersemester 2019 einen Lehrauftrag für die Vorlesung „Lager- und Distributionssysteme“ an Jens Ludwig, Senior Consultant bei io-consultants.

Ludwig promovierte am KIT im Bereich industrielle Produktion und ist seit 2012 bei io-consultants im Bereich Logistikplanung tätig. Im Rahmen seiner Planer- und Beratertätigkeit begleitete er Projekte mit hohem Automatisierungsgrad von der Konzeptplanung bis zur Realisierung. Die Zusammenarbeit besteht schon seit einigen Jahren in Form von Exkursionen, praxisnahen Fallstudien und auch der Begleitung der im Sommersemester stattfindenden Vorlesung „Lager- und Distributionssysteme“. „Ziel ist es, die theoretischen wissenschaftlichen Inhalte mit Erfahrungen aus der Praxis zu verbinden, um den Studierenden einen realistischen Einblick in den Berufsalltag eines Logistikplaners zu vermitteln“, so Institutsleiter Kai Furmans. io-consultants bietet Beratungs- und Planungsleistungen für Produktion, Logistik, Architektur und IT seit 1958. Mit mehr als 280 Mitarbeitern ist io-consultants weltweit als eines der führenden technischen Beratungs- und Planungsunternehmen an acht Standorten vertreten: Neben dem Hauptsitz in Heidelberg hat das Unternehmen Niederlassungen in München, Leonberg, Berlin, Bethlehem (PA, USA), Singapur, Dubai und Hong Kong.

 

Teilen