chevron_left
chevron_right
Veranstaltungen

Kunst nimmt Kurs auf Künstliche Intelligenz

Suche nach neuen Werten
Die Vienna Biennale for Change will Kunst, Design und Architektur vereinen.
Museum für Angewandte Kunst Wien

In einer denkwürdigen Allianz sollen Architekten, Designer und Wirtschaftsfachleute in einer «Vienna Biennale» noch bis zum 5. Oktober zur gesellschaftlichen Einbettung der Digitalisierung beitragen.

Nach Ansicht der Veranstalter des Museums für Angewandte Kunst (MAK) in Wien können die kreativ Schaffenden wichtige Beiträge zur Gestaltung einer «wertebasierten» Zukunft» beitragen. Sagt jedenfalls MAK-Direktor Christoph Thun-Hohenstein. Das MAK, die Universität für angewandte Kunst, Kunsthalle, Architekturzentrum und Wirtschaftsagentur Wien, sowie das Slovak Design Center als Partner und das Austrian Institute of Technology (AIT) als ausseruniversitärer Forschungspartner erforschen an mehreren Standorten «sinnstiftende und konkret anwendbare Werte für die Digitale Moderne».

Die Biennale, heisst es, sei in der Erkenntnis entstanden, «dass wir in einer neuen Moderne leben, in der die Digitalisierung alle Lebensbereiche durchdringt und damit unsere Zivilisation in grundlegender Weise verändert».

Teilen
Autor

Pressedienst pd

Tags