chevron_left
chevron_right

Managementstrukturen angepasst

Das globale Management von maxon motor (von links): Martin Zimmermann, Norbert Bitzi, Eugen Elmiger, Ulrich Claessen und Björn Axelsson.
Bild: maxon motor

Maxon motor wandelt sich zur internationalen Gruppe, was im Management zu mehreren Personalwechseln führt. Gleichzeitig erhält der Schweizer Hauptsitz in Sachseln mit seinen 1200 Mitarbeitenden eine eigene lokale Geschäftsleitung.

 

Maxon motor, Spezialist für mechatronische Antriebssysteme, rüstet sich für die Zukunft und passt seine Führungsstrukturen an. Die bisherige Geschäftsleitung wandelt sich zur Gruppenleitung. Dieses Gremium soll den weltweit laufenden Ausbau der Vertriebs-, Entwicklungs- und Produktionszentren weiter voran treiben und ist verantwortliche für die strategische Ausrichtung der maxon-Gruppe mit ihren 2800 Mitarbeitenden. Gleichzeitig erhält der Hauptsitz Schweiz in Sachseln eine eigene, lokale Geschäftsleitung. Dafür wurde Daniel von Wyl, langjähriger Leiter des Bereichs maxon medical, berufen.

In der Gruppenleitung gibt es zwei Veränderungen: Neu dazugestossen per 1. Januar 2019 ist Björn Axelsson. Er besetzt die frisch geschaffene Position des Group Human Resources Officer. COO Peter Grütter dagegen verlässt die Gruppenleitung. Er ist seit Dezember 2013 bei maxon und widmet sich nun neuen Herausforderungen innerhalb der Gruppe. Das globale maxon-Management setzt sich nun wie folgt zusammen: Eugen Elmiger (Group CEO), Norbert Bitzi (Group CFO), Ulrich Claessen (Group Research & Development), Martin Zimmermann (Group Sales) und Björn Axelsson (Group Human Resources).

Teilen
Autor

Pressedienst pd