chevron_left
chevron_right
News

«Siams» ist ausgebucht

Laurence Roy und Pierre-Yves Kohler vom Messeveranstalter Faji sehen den Erfolg der Siams unter anderem in der Spezialisierung der Messe auf die «Mikrotechnik im Herzen des Jurabogens» begründet.
Bild: Faji

In der heutigen Zeit keine Selbstverständlichkeit mehr: Die Siams, Fachmesse für Mikrotechnik, die vom 21. bis 24. April in Moutier stattfindet, ist drei Monate vor Beginn ausgebucht.

 

Mit rund 435 Ausstellern auf einer Fläche von 8000 Quadatmetern ist das Messegelände Forum de l'Arc in Moutier für die Siams komplett belegt. Ein Grund für den Erfolg der Veranstaltung sieht Laurence Roy, Account Managerin beim Messeveranstalter Faji, in der Ausrichtung der Messe: «Die Siams ist eine hochspezialisierte und doch überschaubare Messe, und das soll auch so bleiben. Die Grösse der Messe und die Zahl ihrer Aussteller sind seit mehreren Veranstaltungen stabil geblieben. Irgendwann ziehen wir vielleicht das Hinzufügen von Zelten in Erwägung, aber die Siams würde dabei riskieren, ihre Seele und ihre Besonderheit zu verlieren.»

Pierre-Yves Kohler, CEO von Faji, ergänzt in Hinblick auf das Dienstleistungsangebot des Veranstalters: «An einer Messe teilzunehmen ist für Aussteller oft aufwendig, und wir wollen ihnen wirklich eine Last von den Schultern nehmen. Alle unsere Bemühungen zielen darauf ab, ihre Anmeldung, ihre Teilnahme an der Ausstellung oder beispielsweise ihre Kommunikation zu vereinfachen.»

Teilen
Autor

Pressedienst pd