chevron_left
chevron_right

Vebesserte iOS-NFC-Funktionen

Vebesserte iOS-NFC-Funktionen
ST unterstützt Entwickler bei der zügigeren Erstellung von Lösungen für iOS 13 auf der Basis der umfangreichen NFC-Tag-Familie ST25.
Pixabay

iOS 13 bietet für Entwickler auch ein erweitertes NFC-Spektrum, einschliesslich Lesen und Schreiben von Tags und verbesserter Benutzererfahrung. Der Halbleiterhersteller ST inzwischen den Quellcode für die ST25-NFC-Tap-Anwendung zur Verfügung gestellt.

Der Halbleiterhersteller STMicroelectronics verbessert die Softwareunterstützung für Smartphone-App-Entwickler. Ein Novum bei iOS 13 ist das Core NFC Framework, das nun das Lesen und Schreiben von Interaktionen mit verschiedenen Arten von NFC-Tags ermöglicht. Die neu unterstützten Befehle umfassen den vollständigen Standardbefehlssatz sowie den erweiterten Satz gemäss ISO / IEC 15693 und die Unterstützung von benutzerdefinierten Befehlen, um die Interaktion mit eingebetteter Elektronik über dynamische Tags zu ermöglichen, die Daten von Fitness-Tracking speichern können.

Um Entwicklern bei «der zügigen Realisierung neuer Apps» für iOS 13 zu helfen, hat ST jetzt auch den Quellcode für die ST25 NFC Tap Applikationen offengelegt und eine Anleitung mit Tipps und Tricks dazu veröffentlicht, wie sich das Potenzial der NFC-Technik unter iOS 13 entfalten kann.

ST verfügt über ein grosses Portfolio an Chips für den Einsatz in mobilen Geräten, Bezahlterminals und auf dem Automobilsektor, sowie an NFC-Tags. 

 

Teilen
Autor

Pressedienst pd

Tags