chevron_left
chevron_right

Walter AG beruft Richard Harris zum neuen CEO

Richard Harris übernimmt zum 4. Februar die Führung der Walter AG.
Walter AG

Die Walter AG, in der Schweiz vertreten durch die Walter (Schweiz) AG, hat Richard Harris zum neuen Vorsitzenden des Vorstandes berufen. Er folgt auf Mirko Merlo, der das Unternehmen auf eigenen Wunsch hin verlassen wird.

Dieser Wechsel im Management soll zum 4. Februar 2019 erfolgen. Richard Harris bringt langjährige internationale Erfahrung in der Werkzeugproduktion sowie im strategischen Supply Management mit nach Tübingen. Der neue Walter-Vorstandsvorsitzende ist seit 2002 für den Mutterkonzern Sandvik in verschiedenen Führungspositionen tätig. Zuletzt leitete Harris die Konzernsparte Pulver- und Rohling-Technologie innerhalb Sandvik Machining Solutions, die seit 2018 unter dem Namen SMS Supply firmiert. Zu seiner neuen Aufgabe als CEO der Walter AG sagt der 49-jährige Brite: «Walter hat in der Zerspanungsindustrie einen ausgezeichneten Ruf: In vielen Bereichen ist das Unternehmen technologisch führend.»

Die Walter AG bedankte sich bei Mirko Merlo für 35 Jahre sehr erfolgreiche Arbeit für das Unternehmen. In seiner Position als Vorstandsvorsitzender führte er die Walter AG auf Wachstums- und Rentabilitätskurs. Die Walter AG, gegründet 1919, ist Teil des schwedischen Sandvik-Konzerns und zählt zu den weltweit führenden Unternehmen in der Metallbearbeitung. Der Zerspanungsspezialist bietet ein umfassendes Spektrum an Präzisionswerkzeugen zum Fräsen, Drehen, Bohren und Gewinden.

Teilen
Autor

Pressedienst pd