chevron_left
Mit dem neuen Forschungs- und Entwicklungszentrum im...
chevron_right

SIAMS 2020 im Zentrum der Mikrotechnik

SIAMS: Ziel ist nicht, um jeden Preis zu wachsen, sondern die Qualität zu steigern.
SIAMS

Die Messe in Moutier weist für 21. bis 24. April 2020 eine bisher noch nie dagewesene Nachfrage nach Standmieten auf. Bereits zehn Monate davor sind mehr als 90% der Flächen reserviert.

Obwohl die Tatsache, dass wir mit einem sehr hohen Mass an Anfragen zu tun haben, erfreulich ist, ist es dennoch eine grosse Herausforderung, alle zufrieden zu stellen. Seit einigen Monaten kontaktiert nun Account Manager Lauence Roy alle Aussteller aufgrund ihrer Formulare. Sie hält fest: «Wenn wir alle Wünsche wie gewünscht erfüllen wollten, gäbe es nur noch Stände mit zwei oder drei offenen Seiten und vor den Halleneingängen... und mehr grosse Stände. Aber auch wenn fast alle unter Ihnen solche Wünsche haben, verstehen unsere Aussteller durchaus die Rahmenbedingungen, denen wir unterliegen. Aber fragen kann man ja immer.»  Und: «Glücklicherweise ist gerade ihre kompakte Grösse eine der Stärken der SIAMS. Die Besucher können an einem einzigen Tag einen Blick auf alles werfen, und bei drei Eingängen gibt es keinen schlechten Standort.»

In den Jahren 2016 und 2018 wurde die Grösse der Gänge reduziert, um möglichst viele Aussteller auf der verfügbaren Fläche unterzubringen. CEO Pierre-Yves Kohler hält fest: «Es gäbe sicherlich Möglichkeiten, die Fläche durch den Bau von Zelten zu vergrössern, aber das ist nicht unsere strategische Ausrichtung. Wir wollen nicht wachsen, sondern uns auf ein zielgerichtetes Angebot an Produkten, Dienstleistungen und Lösungen für die gesamte Produktionskette der Mikrotechnik konzentrieren».